Donnerstag, 21. August 2014

Reihe für Reihe

Es ist ja wie gesagt so, dass ich mich auf die Vollendung meines ersten Quilts vorbereite. Und Vorbereitung bedeutet in diesem Fall nicht nur Theorie. Irgendwie und irgendwann muss dass Gelesene und Gesehene ja auch einmal ausprobiert werden. Das habe ich bei diesen Topflappen ja schon einmal gemacht – Ihr erinnert Euch vielleicht. Aber jetzt habe ich mich ans nächste Projekt gesetzt – und das seht Ihr hier:


Ich habe wirklich das ganze Programm durchgezogen. Mit Binding und allem drum und dran. Dafür, dass es nur ein Training sein sollte, ist es auch ganz ansehnlich geworden – allerdings, und das sieht man in diesem Bild ganz deutlich, etwas windschief. 


Ich find's trotzdem gut. So konnte ich alles einmal ausprobieren. In der Zwischenzeit habe ich mir für das Binding auch einen "Stitch in the Ditch"-Nähfuß besorgt. Was es alles gibt, oder? Naja, das ganze Equipment ist jetzt einmal zum Einsatz gekommen, und ich fühle mich immer besser gewappnet, den großen Quilt dann irgendwann auch einmal zu vollenden.




Mit meinem kleinen Übungsprojekt wandere ich jetzt auf den letzten Drücker noch schnell zu Rums rüber. Es ist ja Donnerstag – und ich kann einmal wieder dabei sein!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Es ist immerhin schon fast soweit ;-)

Viele Grüße,
Birgit

Kommentare:

  1. Ich finde "ein bisschen schief" überhaupt nicht schlimm. Das ist es doch, was den Charme des selbst gemachten ausmacht. oder? Akkurat und gerade kann man überall kaufen. Mir gefällt das Tischset ausgesprochen gut, eine tolle Farbkombi.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manuela, ich seh' das ja auch so. Schön, dass es Dir gefällt!

      VG, Birgit

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...