Dienstag, 25. September 2012

Ganz in Blau


Big Money Bag und Haken dran. Meine Schwester hat sich für eine Freundin eine Geldbörse nach dem Ebook von Frau Liebstes gewünscht. Das allerdings schon so, äh, Anfang des Jahres vielleicht? Ich weiß schon gar nicht mehr so genau. Was ich allerdings weiß, ist, dass die seitdem auf meiner To-sew-Liste ganz oben stand. Und heute bin ich dann endlich zum Nähen gekommen. 


Eigentlich fällt das auch wieder in die Kategorie "Reste vernähen". Man kann schön kleine Stücke Stoff aufbrauchen und dabei verschiedene Muster kombinieren. Das Ergebnis ist immer super. Dieses Mal habe ich für den Verschluss keinen Klett genommen, sondern Kam Snaps – der Klett an meiner Börse hier hat sich relativ schnell aufgelöst, halten tut der jedenfalls nichts mehr, das wollte ich hier vermeiden. Und auch das Klappfach für die Karten lässt sich jetzt per Druckknopf schließen – dann fliegen die nicht so schnell raus, wie bei meiner. Man lernt ja dazu...

Ansonsten wird hier gerade viel gestrickt – es wird ja schließlich immer kälter. Was, das zeige ich Euch dann demnächst...


Kommentare:

  1. ui, die ist aber wirklich sehr hübsch geworden!

    Liebe Grüße, ulli :)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderwunderschön - bin begeistert, lg Anja

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Ihr Lieben. Meine Schwester ist, glaube ich, auch ganz happy :-) Ist ja immer wichtig, wenn man mal so im Auftrag näht...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...