Dienstag, 4. Februar 2014

Ein Quilt – oder das Jahresprojekt (wahrscheinlich)


Manchmal braucht es ja doch nur einen kleinen Anstoß zu geben, um Projekte, die schon lange im Hinterkopf schlummern, endlich dann doch einmal in Angriff zu nehmen. Der jüngste Anstoß dieser Art ist das 365-Tage-Quilt-Projekt von Uli aka Das Königskind. Die Idee: Ein Jahr lang jeden Tag ein Stoffquadrat aus Stoffresten zuschneiden und am Ende daraus eine Decke quilten. Sowas hatte ich mir für meine Stoffreste auch schon immer gedacht – und nach meinem ersten quasi Quiltprojekt – hier – wollte ich jetzt auch weitermachen. 

Für eine offizielle Teilnahme am Projekt bin ich zwar zu spät dran – die Liste ist schon geschlossen – aber ich mache trotzdem mit. Ein bisschen anders als gedacht vielleicht, aber im Ergebnis ähnlich. Und so wie ich die Lage sehe, wird es auch in jedem Fall ein Jahresprojekt werden ;-) Das sind ganz schön viele Quadrate...


Warum anders? Nun, ich habe in einem Rutsch schon sehr viele Quadrate zugeschnitten und dann habe ich sie zusammen mit meiner Tochter einmal ausgelegt. Und ehrlich gesagt, war ich mir sicher, dass ich das Ergebnis nicht wirklich schön finden würde. Zu bunt, zu durcheinander, trotz der Quadrate zu wenig Geometrie. Ich habe mir bei Pinterest und Google einige Quilt-Designs angeschaut, und die grafischen gefielen mir immer am besten. Ich mag aber weiterhin die Idee, Stoffreste zu vernähen – irgendwie kann ich zu jedem Stück erzählen, was ich einmal daraus genäht habe, da stecken einfach eine Menge Erinnerungen drin, und das finde ich toll. Also, habe ich mir folgendes Muster überlegt:


Die "Plus-Zeichen" nähe ich aus farblich abgestimmten Stoffquadraten. Die hellgrauen Stücke schneide ich aus einem hellen Punktestoff zu. Ich hoffe, das bringt ein bisschen Ruhe in den Quillt. Und zwei Blöcke habe ich dann gleich mal genäht. 


Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht – und vor allem, wie das Ergebnis am Ende aussieht. Drückt mir die Daumen, dass ich durchhalte :-) Aber für heute geht's erstmal ab damit zum Creadienstag.

VG, Birgit

Kommentare:

  1. Das sieht vielversprechend aus!!! :)
    Tolle Stoffe, die du bis jetzt miteinander vernäht hast.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen
  2. hab mir auch schon überlegt mitzumachen, aber erstens nicht so viele unterschiedliche Stoffe und zweitens wär es mir vermutlich auch zu bunt ... deine Variation finde ich jetzt schon sehr schön.

    lg Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...